Kneipp-Verein Gelderland e.V.

Markt 17, 47608 Geldern

+49 2831 993880

Telefon Geschäftsstelle

„Nach Kneipp darf man ALLES essen!” – Tolle Botschaft, aber ist das wahr?

DIE FÜNF ELEMENTE NACH KNEIPP: ERNÄHRUNG

„Nach Kneipp darf man ALLES essen!” – Tolle Botschaft, aber ist das wahr? Tatsächlich hat Sebastian Kneipp nichts verboten, nur das Übertreiben. In Maßen darf man alle Lebensmittel genießen. Ein vielseitiger und abwechslungsreicher Speiseplan ist sogar die Basis einer gesunden Ernährung.

Kneipp empfahl „einfache, nahrhafte Kost“ – vollwertige Mischkost mit viel Obst, Gemüse, Getreide- und Milchprodukten. Vollkornprodukte und regionale sowie saisonale Frischkost werden bevorzugt. Fleisch und Genussmittel dürfen ab und an auch verzehrt werden. Eine bedarfsgerechte, ausgewogene, vollwertige, schmackhafte Ernährung mit naturbelassenen Lebensmitteln ist der Grundstein für ein gesundes und aktives Leben.

Kneipp beschäftigte sich nicht nur mit „WAS“ wir essen, sondern auch „WIE“ wir essen sollen. Zu einer gesunden Mahlzeit gehören Genuss, Freude, Ruhe, Rituale und das „Zusammensein“ mit der Familie und den Freunden. Sich Zeit nehmen und das Essen bewusst und mit allen Sinnen genießen ist ebenso wichtig wie die Zusammensetzung der Speisen. Das Essen soll nicht neben dem Fernsehen, Lesen oder Telefonieren her zu sich genommen werden.

Auch Kräuter gehören zu einer gesunden Ernährung. Ätherische Öle der Kräuter bringen Duft, Frische und Würze an unsere Speisen und machen sie herrlich abwechslungsreich. Beim Kochen entfalten sie ihren aromatischen Geruch und sind mit ihrem intensiven Geschmack eine gute Alternative zum Salz. Außerdem kurbeln Kräuter die Säfteproduktion an und haben eine verdauungsfördernde Wirkung.

Ein besonderes Angebot macht uns die Bäckerei Pooten in Geldern.
(Ein Laden befindet sich direkt neben unserer Geschäftsstelle Markt 17).
Sie bietet das sogenannte Kneipp® Fünf Elemente Brot und Brötchen an: Es enthält fünf sorgfältig ausgewählte Eiweiß-Quellen im richtigen Verhältnis und wird so zu einer vollwertigen, rein pflanzlichen Eiweißquelle.

Amaranth, Soja, Quinoa, Gelbe Erbsen, Kartoffeln

NUTZEN SIE DIE KRAFT DER FÜNF ELEMENTE